Hauptmenü
Home
Forum
Portal
Newsarchiv
Impressum
Jobs
Hintergründe
Schnellüberblick
Spielablauf
Charakter-Editor
Punktesystem
Fakten zum Spiel
Systemanforderungen
Klassen
Fahrzeuge
Maps
Creative Heroes
Info
FanArts
Eure Screenshots
Medien
Screenshots
Wallpaper
Videos
Downloads
Presse
Interviews
Previews
Partner & Co
Links
Link Us
DICE ist zufrieden mit dem "Neuen EA"
Geschrieben von Chefkoch   
Dienstag, 31. Mrz 2009

Electronic Arts galt noch  bis vor einigen Monaten als Brand-Publisher. Released wurden immer mehr Spiele mit demselben Namen und somit wurde der größte Spieleentwickler über Wasser gehalten. Gemeint sind damit Spiele wie Die Sims, Need for Speed, FIFA oder andere Sportspiele von denen EA im Jahrestakt eine neue Version auf den Markt geworfen hat - häufig ohne dabei großartige Änderungen vorzunehmen. Mitlerweile ist EA das komplette Gegenteil und kann wohl als kreativstes Spielehaus im Jahr 2008 bezeichnet werden. Mit Mirror's Edge, Dead Space, Spore oder Battlefield: Bad Company warf der mitlerweile nicht mehr größte Spieleentwickler einen Haufen innovativer Spiele auf den Markt. Leider allerdings nicht immer mit Erfolg. Dennoch: das Image von Electronic Arts hat sich in der letzten Zeit deutlich verbessert. 

Auch 2009 wird diese Linie mit Battlefield: Heroes und einigen anderen Titeln beibehalten. Das würdigt auch Lars Gustavsson, Creative Director beim BF: Heroes Entwickler EA DICE. 

"Das EA was man heute sieht ist im Gegensatz zu früher ein anderes EA. Und das sagt mir quasi jeder mit dem ich spreche. Ein Wandel kommt nicht über Nacht aber wir ernten bereits jetzt die ersten Früchte dieses Prozesses. Schaut euch Dead Space an. Das ist definitiv die richtige Richtung und ich bin froh darüber, dass die Leute das mitbekommen." 

Recht hat der Mann! 

Quelle: pcgames.de

 
< Zurück   Weiter >
 
Partner von
Zufallsbild
Werbung
Umfrage
In welche Pixelarmee würdest du eintreten?
 
Statistik
Besucher: 993717
Who's Online
Aktuell 1 Gast online
RSS-Feeds
 
© 2017 BFHeroes.de
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.